Expertenrat

Zusammensetzungs des Expertenrats

22 Frauen und Männer mit fundierten theoretischen und praktischen Erfahrungen im Themenkomplex Jugendmigration aus Nordafrika beobachten die Entwicklungen auf beiden Seiten des Mittelmeers, informieren sich gegenseitig, vernetzen sich, entwickeln und diskutieren gemeinsam Strategien und Lösungen zu den Herausforderungen der Jugendmigration. Dazu gehören ein kontinuierlicher, offener und unparteiischer Informations- und Erfahrungsaustausch, das Wissen über die Arbeitsweise, den Wirkungsbereich und die Ressourcen der Partnerorganisationen, die Dokumentation der jeweils eigenständigen  und der gemeinsamen Arbeit und das Zugänglich machen aller Informationen. Zwei Aufgaben des Expertenrates nehmen im Projekt Jugendmigrationsrate eine zentrale Stellung ein: Die Förderung der politischen, zivilgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Teilhabe von Jugendlichen in den am Projekt beteiligten Städten in Nordafrika, und das Erarbeiten und Formulieren von Handlungsempfehlungen und Handreichungen für die Politik und die Praxis.